Asana 1: Shavāsana

Shavāsana ist die klassische Position zur Ganzkörperentspannung im Yoga. Der Begriff bedeutet übersetzt Totenhaltung.

IMG_2058

Auf dem Rücken zu liegen wie eine Leiche heißt Savasana. Es beseitigt Erschöpfung und entspannt den Geist.

Hatha Yoga Pradipika, kommentiert von Yogi Hari, Via Nova Verlag

Ausführung:

Der Kopf liegt flach auf der Yogamatte oder einem Teppich. Die Arme sind etwas abseits vom Körper, die Handflächen nach oben hin geöffnet. Die Finger sind leicht eingerollt, in ihrer natürlichen Form. Beide Beine sind geöffnet, sodass die Füße am Mattenrand liegen. Die Fußzehen fallen locker nach außen. Wir versuchen, nicht einzuschlafen und alles zu beobachten, was wir wahrnehmen, ohne zu bewerten. Außerdem spüren wir, wie die Schwerkraft auf den Körper wirkt. Du kannst ebenfalls versuchen, den Körper als Ganzes wahrzunehmen oder dich mit jeder Ausatmung vom Boden tragen zu lassen.

Weiterlesen