Was ist Integraler Yoga?

182472_10150396493090408_7941176_n

Zum integralen Yoga, auch Yoga der Fülle genannt, gehören neben dem Erlernen von Körper- und Atemübungen auch die Schulung des Geistes, die Erlangung von Erkenntnis sowie die Entwicklung des Herzens. Jede Handlung kann zu Yoga werden, wenn wir absichtslos handeln. Alle sechs Yogawege sind als gleichwertig zu betrachten. Du kannst also aus dieser Fülle schöpfen und dich in unterschiedlicher Weise weiter entwickeln.

Ursprünglich gab es „nur“ 4 Wege, die in der Bhagavad Gita* dargestellt sind:

Karma Yoga – absichtsloses Handeln, Karma = Handlung, Schicksal, Lebenssituation

Jnana Yoga – Yoga der Erkenntnis, Jnana = Bewusstsein, Verstehen, Weisheit

Raja Yoga – Yoga der Meditation, Raja = König, Herrscher

Bhakti Yoga – Yoga der Hingabe, Bhakti= Trennung, Dualität, Hingabe an Gott, Liebe

Weiterlesen

Was ist Hatha Yoga?

32244_10150198283350408_863970_n

Hatha Yoga ist die bekannteste Art, Yoga zu üben. Durch die Übungen des Hatha Yoga wird versucht, Körper und Geist in Einklang zu bringen.

Hatha | हठ | haṭha | (m.)(1) Kraft (2) Anstrengung (3) Gewalt

Hatha Yoga | हठयोग | haṭhayoga | (m.) – Yoga des Körperbewusstseins (von:) → Hatha

Quelle: http://purna-yoga.eu/glossar/h/

Eine weitere Interpretation besagt, dass „ha“ für Sonne und „tha“ für Mond steht. Hierin sind einige Gegensatzpaare inbegriffen: erhitzende und kühlende Eigenschaften, das Männliche und das Weibliche.

Hatha Yoga beinhaltet:

  • ­  Asanas, Körperübungen
  • ­  Atemübungen
  • ­  Entspannungsübungen
  • ­  Richtige Ernährung
  • ­  Shat Kriyas – Reinigungsübungen
  • ­  Positives Denken und Meditation
    Weiterlesen