Was ist Pranayama?

image

„Prana kann als die feinste vitale Kraft in allem definiert werden, das auf der physischen Ebene als Bewegung und auf der geistigen Ebene als Gedanke sichtbar wird. Das Wort Pranayama bedeutet also Beherrschung der vitalen Energien.“ („Die Wissenschaft des Pranayama“ von Swami Sivananda). Der Atem ist manifestiertes Prana, er ist grobstofflich und Prana ist feinstofflich.

Prana | प्राण | prāṇa | (m.) – (1) Atem (2) Energie; Lebenskraft; Vitalität (3) Leben (4) eine bestimmte im Körper wirkende Kraft; ein bestimmter Prana (4)Oberbegriff für die fünf im Körper wirkenden Kräfte; Prana im Allgemeinen (von:) → praniti

Pranayama | प्राणायाम | prāṇāyāma | (m.) – (1) Oberbegriff für Übungen zur gezielten Beeinflussung des → Prana; eine Disziplin des → Hatha Yoga wie auch des → Kundalini Yoga (2) als Begriff des → Yoga Sutra: das vierte → Anga (wörtl.:) Zügelung des Atems (oder:) Ausdehnung des Energie (von:) → Prana; → Ayama

Quelle: http://purna-yoga.eu/glossar/p/

Prana wird über Sonne, Luft, Nahrung, Wasser und dergleichen aufgenommen.

Prana kann man nicht sehen, hören, riechen oder schmecken. Aber du kannst es fühlen. Pranayama beginnt mit der Zügelung des Atems. Der Atem ist die Verbindung, zwischen Körper, Geist und Seele. Wenn du im Stress bist oder dich ärgerst, atmest du unruhig oder flach.

Weiterlesen

Was ist Yoga?

284878_10150718763075408_6257495_n

Gegenwärtig steht das Wort „Yoga“ überall geschrieben: in Zeitungen, im Fernsehen, auf Plakaten, Litfaßsäulen oder Flyern oder nun auch in diesem Blog.

Und nicht ohne Grund, denn Yoga begeistert immer mehr Menschen aus unterschiedlichsten Gründen. Viele  suchen einen Weg, Rückenschmerzen zu vermeiden oder beweglicher zu werden. Andere Menschen schätzen die stresslindernde Wirkung des Yoga. Philosophisch Veranlagte finden eine Fülle klassischer Texte zum Studium und zur Anregung, musikalische Menschen erfreuen sich am Singen. Einige Menschen betrachten Yoga als spirituellen Weg. Yoga lehrt uns gesunde, tiefe Atmung und hat weitreichende Auswirkungen auf Körper und Geist.

Völlig gleich, aus welcher Veranlassung du mit Yoga beginnst, Yoga tut gut und hält fit!

Im Glossar der Purna Yoga Vedanta School (http://purna-yoga.eu/glossar/y/) habe ich zur Bedeutung des Wortes Folgendes gefunden:

Yoga | योग | yoga | (m.) – (1) Verbindung (2) Joch (3) die spirituelle Erfahrung der „Einheit“ (4) spirituelles Übungssystem aus Indien (5) ein → Darshana (von:) → yojayati

yojayati | योजयति | yojayati | (Verb) – (1) anjochen; anschirren (2) zusammenfühen; verbinden; vereinigen (3)beherrschen; kontrollieren (4) nutzbar machen (5) benutzen; gebrauchen

Yoga bedeutet unter anderem also Verbindung.

Weiterlesen